BGL bietet Corona-Informationen befristet auch für Nicht-Mitglieder

eingetragen in: Neuigkeiten 0
Informationen Corona

Mit dem COVID19-Abo für 200.- Euro 2 Monate lang mitlesen

In Zeiten der Corona-Krise sind Solidarität und Zusammenarbeit gefragt. Dies gilt auch für Informationen zur Corona-Krise. So bietet der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. Nicht-Mitgliedern befristet auf die Dauer von 2 Monaten bis zum 15.05.2020 (d.h., das Abo läuft bis max. 15.07.2020) für einen einmaligen Kostenbeitrag von 200.- Euro ein sog. COVID19-Abo an. Darin enthalten sind die sonst nur Mitgliedsunternehmen der BGL-Landesverbände vorbehaltenen Rundschreiben zum Thema Corona. 

BGL-Vorstandssprecher Prof. Dr. Dirk Engelhardt: „Wir hoffen, mit unserem COVID19-Abo möglichst vielen Unternehmen durch diese schwierige Zeit zu helfen und würden uns freuen, wenn der Kontakt nach Ende der Corona-Krise nicht abreißt und wir als Transportgewerbe zusammenstehen.“

Den Zugang zum COVID19-Abo findet man direkt auf der BGL Homepage www.bgl-ev.de

Mehr Informationen zum BGL:

Der BGL ist der Spitzenverband für Straßengüterverkehr, Logistik und Entsorgung in Deutschland mit Sitz in Frankfurt am Main. Er vertritt seit 1947 die berufsständischen Interessen von aktuell rund 7.000 in seinen Landesverbänden organisierten Unternehmen. Diese betätigen sich schwerpunktmäßig in den Bereichen Straßengütertransport, Logistik, Spedition, Lagerung und Entsorgung.

BUNDESVERBAND GÜTERKRAFTVERKEHR
LOGISTIK UND ENTSORGUNG (BGL) e.V.
Breitenbachstraße 1, 60487 Frankfurt

Telefon: ++49(0)69 7919-277
Telefax: ++49(0)69 7919-227
E-Mail: mailto:bgl@bgl-ev.de
Internet: http://www.bgl-ev.de

 

Quelle: Pressemeldung BGL
Weitere interessante Nachrichten und Informationen finden Sie wie immer auch in unserer Kategorie "Neuigkeiten". Übrigens, die WERBAS AG unterstützt den BGL-Verband und ist Fördermitglied

Schreibe einen Kommentar