» » Video: Die WERBAS EvoBus-Schnittstelle

Video: Die WERBAS EvoBus-Schnittstelle

Sie haben einen Bus-Reparaturbetrieb und arbeiten mit dem Daimler Infosystem EvoBus bzw. BusDoc oder planen deren Anschaffung. Aber wie bekommen Sie die gefundenen Informationen in Ihren WERBAS-Auftrag? Ganz einfach - über die EvoBus-Schnittstelle. Wie das geht, zeigen wir in diesem Tutorial.

Musik: Monks von Topher Mohr and Alex. / Bild: EvoBus, Karin & Uwe Annas–Fotolia / Produktion und Sprecher: Klaus König / WERBAS AG

Hier die Textbeschreibung zum Video: EvoBus-Schnittstelle 

Wir öffnen zunächst einen offenen Auftrag. Aus den Auftragspositionen heraus starten Sie das EvoBus Infosystem und geben dort Ihre Login-Daten ein. Navigieren Sie zuerst zu den Ersatzteileinformationen im BusSystem

Suchen Sie hier zum Beispiel einige Bremsteile zu dem Fahrzeug. Die gefundenen Teilen markieren Sie mit einem Haken und klicken „Zum Warenkorb hinzufügen“ an. Schauen wir uns den Warenkorb an. Mit „Warenkorb senden“ werden die Daten zur gemeinsamen Übertragung vorbereitet.

Als nächstes holen Sie sich die Arbeitstexte. Dazu gehen Sie zum BusService und gehen über Hauptgruppe Bremsen, Betriebsbremse und Scheibenbremse zu den Arbeitstexten der Produktgruppe. Hier wählen Sie den gewünschten Arbeitstext aus und legen diesen in den Warenkorb. Zum Übertragen öffnen Sie den Warenkorb und gehen auf die Registerkarte Paketinhalte. Hier ist noch einmal alles zusammengefasst, was Sie herausgesucht haben. Mit „Warenkorb senden“ werden die Daten in die Zwischenablage übertragen. Mit der Funktion „Zwischenablage von EvoBus übernehmen“ werden die Daten in den WERBAS-Auftrag übernommen.

Übrigens, wenn Sie die EvoBus-Freischaltung beantragen, sollten Sie unbedingt angeben, dass Sie WERBAS einsetzt und das Sie das Profil „BusDoc Schnittstelle“ benötigen.

Eine Übersicht über weitere WERBAS-Schnittstellen finden Sie auf unserer Produktseite.
Übrigens, in unserem YouTube-Kanal finden Sie alle frei zugänglichen Videos bzw. Tutorials. Weitere Videos finden Sie in unserem WERBAS Kundencenter

Schreibe einen Kommentar