» » Video: E-POST-MAILER Nutzung mit WERBAS

Video: E-POST-MAILER Nutzung mit WERBAS

Der E-Post Service bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Dokumente von der Post ausdrucken und zustellen zu lassen. Voraussetzung sind das Programm E-POST-MAILER, das kostenlos auf der Homepage der Post AG zur Verfügung steht, eine Anmeldung und Formulare, die für den Versand angepasst sind.

Der WERBAS-Anwender kann dann Drucke aus WERBAS heraus über den E-POST-MAILER an die POST weiterleiten. Dort wird das Dokument ausgedruckt, kuvertiert, frankiert und an den Empfänger gesandt. Für den Empfänger sieht das Dokument genau so aus, als wenn Sie direkt gedruckt und versandt worden wäre.

Die Vorgehensweise und die Funktion haben wir in nachstehendem Video beschrieben. Mit der vorgestellten Funktion können sowohl WERBAS-Belege wie auch Serienbriefe mit MS-WORD versandt werden.

Den Download des kostenlosen E-POST-Mailers, der für die Anbindung notwendig ist, finden Sie auf der Seite: www.epostmailer.de/. Dort finden Sie auch weitere Informationen sowie die Anmeldemöglichkeit.

Zum Versand über die E-POST müssen natürlich Ihre WERBAS-Formulare den Vorgaben entsprechen. Gerne unterstützen wie Sie gegen ein geringes Entgelt bei der Einrichtung und passen Ihre Formulare den Vorgaben an.

Musik: Jupiter von Silent Partner / Bild: E-POST / Produktion und Sprecher: Klaus König / WERBAS AG

Hier die Textbeschreibung zum Video: E-POST-MAILER

Laden Sie sich zunächst den E-POST-MAILER von der POST Homepage herunter und melden sich bei der Post an. Auf der Seite finden Sie auch alle wichtigen Informationen.

Rechnungsversand mit E-POST
Aus WERBAS können Sie alle Dokumente, die Sie drucken können, auch mit dem E-POST Service verschicken lassen. Starten wir mit dem Rechnungsdruck. Öffnen Sie den Auftrag und schließen Sie ihn ab. Dann drucken Sie die Rechnung. Wählen Sie dazu den E-POST-MAILER als Drucker aus. 

Wenn WERBAS den Druck abgeschlossen hat, öffnet sich automatisch der den E-POST-MAILER. Kontrollieren Sie, ob die Adresse in das Anschriftenfenster gedruckt wird. Mit der Option Briefumschlag und Sonderflächen anzeigen, können Sie die Vorschau des Anschriftenfensters ein- und ausblenden. Sind Sie mit dem Ergebnis zufrieden, klicken Sie auf „Zum Versand“ und verschicken die Rechnung. Das war´s. Den Rest erledigt die E-POST für Sie.

Serienbriefe mit E-POST
Sehen wir uns den Serienbriefversand per E-Post-Service an. Suchen Sie die Kunden, die Sie anschreiben wollen. Drucken Sie den Serienbrief. Achten Sie darauf, dass als Drucker der E-Post Mailer ausgewählt ist. Wenn WERBAS den Druck abgeschlossen hat, öffnet sich automatisch der E-POST-MAILER. Der E-Post Mailer hat aber nicht erkannt, dass es sich um mehrere Briefe handelt. In den Einstellungen beim Reiter Serienbrief geben Sie in das Feld Serienbrief-Indikator ein Kennzeichen ein, das nur einmal auf jedem Brief vorkommt. Zum Beispiel Ihr Firmennamen oder die Adresse. Speichern Sie und beenden Sie den E-POST-MAILER. Drucken Sie den Serienbrief in WERBAS erneut. Der den E-POST-MAILER erkennt nun, dass es sich um einen Serienbrief handelt. Wenn Sie mit der Vorschau zufrieden sind, klicken Sie auf Zum Versand und verschicken die Briefe.

Abschließend noch ein paar Worte zu den Druckvorgaben. Zum Versand über die E-POST müssen natürlich Ihre WERBAS-Formulare den Vorgaben der E-POST entsprechen. Gerne unterstützen wie Sie gegen ein geringes Entgelt bei der Einrichtung und passen Ihre Formulare den Vorgaben der E-POST an.

Übrigens, in unserem YouTube-Kanal finden Sie alle frei zugänglichen Videos bzw. Tutorials. Weitere Videos finden Sie in unserem WERBAS Kundencenter

Bitte hinterlasse eine Antwort