Durch den Fremdauftrag werden Leistungen abgerufen, die nicht im eigenen Unternehmen durchgeführt, sondern durch Geschäftspartner ausgeführt werden. Typische Aufgaben, die an Dritte übertragen werden, sind, abhängig von den eigenen Möglichkeiten und Kapazitäten, z.B. Lackier-, Motorinstandsetzungs-, Sattlerarbeiten usw. Am Beispiel eines Fremdauftrags für die Lackierung einer Motorhaube wird in folgendem Tutorial aufgezeigt, wie die Abläufe im Zusammenhang mit Fremdaufträgen funktionieren.

Beispiel: Sie erledigen einfache Karosserieinstandsetzungen im eigenen Haus. Für die Lackierung von einzelnen Elementen bauen Sie leicht auszutauschende Teile selbst aus und ein. Die Vorbereitung für die Lackierung und die eigentliche Lackierung übernimmt ein Dritter für Sie. Sie bauen in diesem Beispiel Kotflügel und Frontbleche selbst aus und geben diese gerichteten bzw. neuen Teile an einen Dritten, der diese fertig lackiert wieder zurückliefert. Den Einbau der lackierten Teile übernehmen wieder Sie in Eigenarbeit.

Die Voraussetzung für das WERBAS-Modul Fremdauftrag ist das WERBAS-Modul Gruppierung.

Video / tutorial

Musik: Cold Funk Funkorama von Kevin MacLeod / Bild: Karin & Uwe Annas–Fotolia, kalou1927 – Fotolia, Kzenon – Fotolia, Stefan Hasenhundl – Fotolia