Reifendaten und Reifeneinlagerung

Ein umfassender Kundenservice gehört neben der fachmännischen Ausführung von Reparaturen zu den Erfolgsparametern jeder Kfz-Werkstatt. So ist der jährliche Reifenwechsel, sowie das Einlagern von Winter- bzw. Sommerreifen bereits Standard bei vielen Werkstätten. Mit dem Modul Reifendaten & Reifeneinlagerung gibt die WERBAS AG dem Anwender ein Werkzeug an die Hand, mit dem er einen umfassenden Überblick über sein Reifenlager erhält, die geeignete Bereifung seiner Kundenfahrzeuge ständig im Auge hat und beim Einkauf kostengünstig agieren kann.

Reifen wechseln leicht gemacht:

Steht ein Reifenwechsel an, kann der Anwender ohne großen Aufwand und per Mausklick direkt aus dem entsprechenden Fahrzeugstamm heraus einen Auftrag mit den vorab definierten Arbeitsgängen und / oder Paketen anlegen. Eine professionelle Rechnung und damit eine schnelle Abrechnung des Auftrages ist somit gewährleistet. Ebenso besteht für den Anwender jederzeit die Möglichkeit, zu jeder Reifeneinlagerung den aktuellen Auftragszustand z.B. „in Arbeit“, „Abgeschlossen“, oder „Rechnung gedruckt“ festzustellen.

Video / Tutorial

Dieses WERBAS-Modul können Sie direkt im WERBAS-Shop bestellen. Voraussetzung ist die Anmeldung im WERBAS-Kundencenter.

WERBAS Shop

Optimale Lagerausnutzung:

Winterreifen oder Sommerreifen, Profiltiefe, Reifengröße – die Kriterien, nach denen Reifen gelagert werden können, sind vielschichtig. Wie auch immer ein Lager aufgebaut wird: Das einmal gewählte System muss konsequent weitergeführt werden, damit der Lagerplatz optimal ausgenutzt und der gewünschte Reifen schnell gefunden wird.

Kosten sparen:

Im Sommer Winterreifen kostengünstig erwerben? Das Modul Reifendaten & Reifeneinlagerung hilft der Werkstatt auch bei einer optimalen Reifenkalkulation und somit bei Erschließung ertragsreicher Zusatzgeschäfte. Der Anwender spart damit nicht nur Zeit auf der Suche nach günstigen Angeboten, sondern investiert durch diesen zusätzlichen Service auch in die Kundenbindung und damit in seine eigene Werkstattauslastung.

Arbeitsgang Reifenwechsel:

Wie viel Zeit muss eine Werkstatt pro Reifenwechsel veranschlagen? Das Modul Reifendaten & Reifeneinlagerung macht eine zuverlässige Kostenkalkulation der notwendigen Arbeitsgänge, wie u.a. Rad auswuchten, reinigen, Schrauben lösen, Reifen montieren und Luft auffüllen möglich. Nicht nur über die erforderliche Arbeitszeit pro Reifenwechsel, sondern auch über die anfallenden Teile- und Lohnkosten ist der Werkstattmeister immer informiert.