Der WERBAS Werkstattkalender

Eine zuverlässige Werkstattplanung und die Einhaltung von Terminzusagen sind ein wichtiges Unterscheidungskriterium zum Wettbewerb und sorgen für eine hohe Kundenzufriedenheit.

Mit dem WERBAS Modul Werkstattkalender gehört der Papierkalender der Vergangenheit an. Per Mausklick werden dem Anwender der nächstmögliche Termin und das passende Ersatzfahrzeug für den Kunden angezeigt.

Die Basis der Werkstattplanung

Um eine genaue Planung zu erzielen, kann der Anwender die Einsatzmöglichkeiten seiner Ressourcen im Programm individuell hinterlegen. Abgestimmt auf die bestehenden Werkstattabläufe können die Mitarbeiter sowohl als Einzelpersonen als auch in Teams im Programm organisiert werden. In der Terminplanung werden die Arbeiten dann Einzelpersonen oder einem Team zugeteilt.

Video / Tutorial

Musik: Sunday Plans von Silent Partner / Bild: Karin & Uwe Annas – Fotolia

Planung der Kundentermine

Im Annahmegespräch kann der Servicemitarbeiter im Modul Werkstattkalender alle notwendigen Kundeninformationen schnell und bequem in einer zentralen Maske erfassen:

  • Bereits beim Öffnen der Maske werden Informationen zur momentanen Werkstattauslastung in einer Übersicht zusammengefasst.
  • Die Beschreibung und Definition der anstehenden Reparaturen können über Text- und Arbeitsgang-Positionen erfasst werden. Die Verwendung von Arbeitsgängen verhindert Planungsfehler und schafft Kapazitäten für weitere Termine.
  • Als Wunschtermin schlägt das Programm sofort zeitnahe Termine vor.
  • Um den Kunden mobil zu halten, werden mit Eingabe des Termins sofort die verfügbaren Ersatzfahrzeuge angezeigt.

Schriftliche Terminbestätigung

Damit dem Kunden der Termin schwarz auf weiß vorliegt, ist es möglich, diesem die Terminbestätigung direkt aus dem Programm per E-Mail oder SMS zu schicken.

Auftrag direkt aus der Terminverwaltung anlegen

Aus dem Werkstattkalender kann direkt zum Kundentermin ein Auftrag erzeugt werden. Kunden- und Fahrzeugdaten sowie die in der Werkstattplanung bereits angelegten Auftragsositionen werden dabei direkt in den Auftrag übernommen.

Analyse der Terminauslastung

Damit der Anwender eine Kapazitätsplanung durchführen kann, muss er wissen, wie es um die Kapazitäten der einzelnen Ressourcen steht. Die Auslastung der Teams und der Fahrzeuge werden in übersichtlichen Balkendiagrammen dargestellt. Somit werden auf einen Blick freie Kapazitäten erkennbar. 

Alle Termine im Blick

Mit übersichtlichen Aufstellungen behält der Anwender immer den Überblick über seine Termine:

  • Annahmeübersicht
  • In der Annahmeübersicht erhält der Annahmemeister eine Zusammenstellung aller seiner vereinbarten Kundentermine.
  • Listenübersicht Teams und Fahrzeuge
  • Für jedes Team ist es wichtig zu wissen, wann der Kunde erwartet wird und ob ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung gestellt werden muss. In der Teamliste können unter anderem die anstehenden Aufgaben für jedes Team separat zusammengestellt werden.
  • Kalender- Annahmeansicht
  • Die Kalender-Annahmeansicht bietet dem Kundenberater die Möglichkeit, seine täglichen Annahmetermine in Form einer Kalenderansicht zu überblicken. Die logischen Programmverknüpfungen lassen es zu, direkt in den entsprechenden Kundentermin zu gehen und dort einen Auftrag zu dem jeweiligen Kunden zu erstellen.

Dieses WERBAS-Modul können Sie direkt im WERBAS-Shop bestellen. Voraussetzung ist die Anmeldung im WERBAS-Kundencenter.

WERBAS Shop