Unsere Software trägt auch gerne Ihren Namen

Seit ihrer Gründung versteht sich die WERBAS AG als Partner der Werkstattkonzepte und des Teilehandels.  Mit individuell abgestimmten White-Label-Lösungen steht dem Teilehandel modernstes Know-how in Sachen Werkstatt-Management zur Verfügung, das damit nicht selbst entwickelt und gewartet werden muss.

Nicht nur in Deutschland, sondern auch im europäischen Ausland nutzen zahlreiche Teilehandelsorganisationen die Möglichkeit, durch eine Kooperation mit der WERBAS AG sich auf die eigenen Kernkompetenzen konzentrieren zu können und zugleich modernste EDV-Systeme im Zugriff zu haben.

Als Erfinder der modularen Werkstatt-Management-Systeme kann die WERBAS AG Lösungen schaffen, die optimal auf die jeweiligen Bedürfnisse der Teilehandelsorganisation oder des Werkstattkonzeptes abgestimmt sind.  Gleichzeitig kann den nutzenden Werkstätten die Möglichkeit geboten werden, das System dank der Kompatibilität mit den anderen WERBAS-Lösungen jederzeit auszubauen. Dank einer Vielzahl an Modulen und rund 250 Schnittstellen zu Informationssystemen, Katalogen und weiterführenden Medien kann das System jeweils individuell konfiguriert werden.

 

Mit der WERBAS-Produktfamilie stehen nicht nur Softwarelösungen zur Verfügung, die die speziellen Anforderungen von Nutzfahrzeug- und PKW-Werkstätten abdecken, sondern auch auf die modernste Entwicklungsplattform (Microsoft®.NET) aufsetzen.

 

Damit lassen sich die WERBAS-Systeme auch als White-Label-Lösungen in alle modernen EDV-Landschaften einbinden. Eine lokale Installation ist ebenso realisierbar wie die Einbindung in eine Filialstruktur oder die Nutzung als ASP-Lösung (Application-Service-Providing).