» » Pressemeldungen zur Zusammenarbeit mit Schäferbarthold

Pressemeldungen zur Zusammenarbeit mit Schäferbarthold

eingetragen in: Neuigkeiten, Presseberichte | 0
Zusammenarbeit mit Schäferbarthold

Schnittstelle zu OE-Teilen

Die Fachzeitschrift asp Online berichtet am 23.11.2017:

Die Werbas AG hat eine neue Schnittstelle zum Kfz- und Zubehörsortiment der Schäferbarthold GmbH eingerichtet. Damit werden laut Mitteilung die Möglichkeiten zur Teileversorgung für die Anwender des Werkstatt-Management-Systems ausgeweitet. Darunter befinde sich auch ein breites Spektrum an Original-Ersatzteilen zahlreicher Fahrzeughersteller, hieß es.

Durch die direkte Einbindung des Schäferbarthold-Shops sollen sich Übertragungsfehler verhindern und Arbeitszeit gespart werden. Jeder Auftrag in Werbas lass sich direkt mit dem Schäferbarthold-Lieferprogramm abgleichen. Preisvorteile würden sofort dargestellt, gewünschte Teile sollen sich mit einem Klick übernehmen lassen.

Der Fokus bei Schaferbarthold liege auf renditestarken GVO-Originalteilen sowie auf den Original-Ersatzteilen (OE-Teilen) der gängigen Hersteller. Hinzu kämen hochgängige Verschleißteile, Crash-Teile sowie Zubehör. Ein erklärendes Tutorial-Video, in dem der Werkstattmitarbeiter den genauen Ablauf im Detail sehen können, sei unter www.werbas.com eingestellt. (asp)

Lesen Sie den Orignialbericht Schnittstelle zu OE-Teilen auf asp-Online
Mehr Informationen zu der Zusammenarbeit mit Schäferbarthold und ein Video finden Sie auf unserer Partnerseite.

Werbas AG bietet Schnittstelle zur Schäferbarthold GmbH

Die Fachzeitschrift Reifenpresse.de Online berichtet am 23.11.2017

Mit einer neuen Schnittstelle zum Kfz-Teile- und Zubehörsortiment der Schäferbarthold GmbH weitet die Werbas AG die Möglichkeiten zur Teileversorgung für die Anwender des Werkstatt-Management-Systems aus. Unter den rund 100.000 Teilen finde sich auch ein breites Spektrum an Original-Ersatzteilen zahlreicher Fahrzeughersteller, heißt es bei Werbas. Durch die direkte Einbindung des Schäferbarthold-Shops würden Übertragungsfehler verhindert und damit Arbeitszeit der Mitarbeiter der Werkstatt gespart werden. Die Integration der neuen Schnittstelle sei für Werbas-Vorstand Harald Pfau ein Beweis dafür, dass man sich im Interesse der Kunden nicht nur um vielfältige Lösungen, sondern auch für eine möglichst schnelle und komfortable Abwicklung des Tagesgeschäfts engagiert. „Wir denken aus Sicht der Werkstatt. Optimierte Abläufe sind die Grundlage für ein erfolgreiches Agieren am Markt.“

Lesen Sie den Originalbericht in der Reifenpresse.de
Mehr Informationen zu der Zusammenarbeit mit Schäferbarthold und ein Video finden Sie auf unserer Partnerseite.
Zusammenarbeit mit Schäferbarthold
neue Schnittstelle zu Schäferbarthold

Werbas gibt neue Schnittstelle zu Schäferbarthold bekannt

Bericht in GUMMIBEREIFUNG Online am 28.11.2017

Mit einer neuen Schnittstelle zum Kfz-Teile- und Zubehörsortiment der Schäferbarthold GmbH weitet die Werbas AG die Möglichkeiten zur Teileversorgung für die Anwender des Werkstatt-Management-Systems aus. Durch die direkte Einbindung des Schäferbarthold-Shops werden Unternehmensangaben zufolge Übertragungsfehler verhindert und Arbeitszeit der Werkstattmitarbeiter gespart.

Jeder Auftrag in Werbas kann direkt aus dem System heraus mit dem gesamten Lieferprogramm der Schäferbarthold GmbH abgeglichen werden. „Wir denken aus Sicht der Werkstatt. Optimierte Abläufe sind die Grundlage für ein erfolgreiches Agieren am Markt“, so Werbas-Vorstand Harald Pfau über die Integration der neuen Schnittstelle. „Der Wunsch, für unsere Kunden Prozessabläufe zu optimieren und Preisvorteile zu bieten, verbindet unser Unternehmen mit der Schäferbarthold GmbH.“ 

Lesen Sie den Original-Artikel in der GUMMIBEREIFUNG Online.
Übrigens, in unserem YouTube-Kanal finden Sie alle frei zugänglichen Videos bzw. Tutorials. Weitere Videos finden Sie in unserem WERBAS Kundencenter

Schreibe einen Kommentar