Damit alles passt

Softwarelösungen brauchen die richtige Umgebung, damit sie ihre Wirkung voll entfalten können. Damit fehlende Speicherkapazitäten, Servicepacks oder Betriebssysteme nicht zu unüberwindlichen Hindernissen führen, haben wir an dieser Stelle die Bedingungen für die WERBAS-Installation für Sie zusammengefasst.

Installationsbedingungen

Hinweis: WERBAS Classic ist nicht für Windows 7 oder höher freigegeben! Sprechen Sie Ihren WERBAS Gebietsleiter auf die attraktiven Umstiegsmöglichkeiten auf das aktuelle WERBAS an.

Wichtiger Hinweis zu Windows SQL Server 2016

WERBAS ist in der aktuellen Version für die neue SQL Server 2016-Version freigegeben. Da für die SQL Server Versionen 2008 R2 und SQL Server 2012 der Standard Support ausgelaufen ist und nur noch Sicherheitsupdates von Microsoft veröffentlich werden, empfiehlt sich für Sie das Update auf SQL Server 2016.

Zudem ist der SQL Server 2016 stabiler und schneller in der Ausführung der einzelnen Aufgaben.

Die Installationsvoraussetzungen für den SQL Server 2016 sind die Betriebs­systeme Windows 8.1, Windows 10, Server 2012 R2 oder Server 2016. Über das Downgrade Recht des SQL Server 2016 kann bei dem Anwender auch der SQL Server 2014 auf den Betriebssystemen Windows 7 und Server 2008 R2 installiert werden.