» » Video: Schadenskalkulation in WERBAS mit SilverDAT3

Video: Schadenskalkulation in WERBAS mit SilverDAT3

Unfallschäden kalkulieren mit SilverDAT3

Unfallschäden reparieren ist ein komplexes Thema: Die Schäden müssen, aufgenommen und nach Herstellervorgaben kalkuliert werden. Die Reparaturen müssen fachgerecht durchgeführt, die Arbeitszeiten festgehalten und nach der Reparatur auch nachkalkuliert werden. Es werden Kostenvoranschläge, Angebote, Reparaturkostenübernahmen und Rechnungen gedruckt. Für alle diese Aufgaben benötigen Sie eine Software, die diese Prozesse abbildet und die vielen Einzelschritte sinnvoll miteinander verknüpft.

SilverDAT3 ist ein leistungsfähiges und umfassendes Werkzeug für Automobilbetriebe von der DAT. Es basiert auf den Erfahrungen und Erkenntnissen von über 25 Jahren Produktentwicklung bei SilverDAT II und über 85 Jahren DAT Know-how. Das neue DAT-Kalkulationsprogramm dient der professionellen Identifikation von Fahrzeugen, der Wertermittlung z.B. bei der Inzahlungnahme, der Kalkulation von Reparaturkosten, der Erstellung von Restwertprognosen, und es unterstützt die Anwender beim Schadenmanagement.

Wie Sie dies alles effektiv mit WERBAS in Verbindung mit der neuen DAT-Kalkulation abbilden können, zeigen wir in diesem Tutorial.

Musik: Sunday Plans von Silent Partner / Bild: Bild: Karin & Uwe Annas – Fotolia, DAT / Produktion und Sprecher: Klaus König / WERBAS AG / Video auf Basis WERBAS-Version 4.230 erstellt

Das sehen Sie in diesem Video:

  • Unser Kunde Peter Lange kommt mit seinem beschädigten Opel Astra in die Werkstatt. Es handelt sich um einen Haftpflichtschaden, der direkt an die Versicherung abgetreten werden soll.
  • Zunächst eröffnen wir einen neuen Auftrag. Da Herr Lange Stammkunde bei uns ist, genügt die Eingabe des Kennzeichens, und alle notwendigen Daten sind bereits eingestellt.
  • Schadensnummer eingeben.
  • Im Auftrag öffnen Sie die SilverDAT3-Schnittstelle.
  • Auf Wunsch kann auch eine VIN-Abfrage durchgeführt werden, damit das Fahrzeug richtig erkannt wird.
  • Im Kalkulationsprogramm können Sie dann den Schaden erfassen.
  • In diesem Beispiel ersetzen wir den Stoßfänger, die Motorhaube und lackieren den Kotflügel.
  • Nach Beendigung der Schadenserfassung kalkuliert das Audatex-Programm den Reparaturumfang nach Herstellvorgabe und stellt die notwendigen Positionen bereit.
  • Diese werden über die Schnittstelle in den WERBAS-Auftrag übertragen.
  • Hier kann nun die Reparaturkostenübernahme ausgedruckt werden, damit die Abwicklung direkt mit der Versicherung erfolgen kann.
Weitere Informationen zur SilverDAT3 finden Sie auch auf der DAT-Homepage
Informationen zu WERBAS K+L für Karosserie- und Lackbetriebe stehen auf unserer Produktseite
Eine Übersicht über weitere WERBAS-Schnittstellen finden Sie auf unserer Produktseite.
Übrigens, in unserem YouTube-Kanal finden Sie alle frei zugänglichen Videos bzw. Tutorials. Weitere Videos finden Sie in unserem WERBAS Kundencenter

Schreibe einen Kommentar