» » Video: Das WERBAS-Modul Fremdauftrag

Video: Das WERBAS-Modul Fremdauftrag

Durch einen Fremdauftrag werden Leistungen abgerufen, die nicht im eigenen Unternehmen durchgeführt, sondern durch Geschäftspartner ausgeführt werden. Typische Aufgaben, die an Dritte übertragen werden, sind, abhängig von den eigenen Möglichkeiten und Kapazitäten, z.B. Lackier-, Motorinstandsetzungs-, Sattlerarbeiten usw. Am Beispiel eines Fremdauftrags für die Lackierung einer Motorhaube wird gezeigt, wie die Abläufe im Zusammenhang mit Fremdaufträgen funktionieren.

Beispiel: Sie erledigen einfache Karosserieinstandsetzungen im eigenen Haus. Für die Lackierung von einzelnen Elementen bauen Sie leicht auszutauschende Teile selbst aus und ein. Die Vorbereitung für die Lackierung und die eigentliche Lackierung übernimmt ein Dritter für Sie. Sie bauen in diesem Beispiel Kotflügel und Frontbleche selbst aus und geben diese gerichteten bzw. neuen Teile an einen Dritten, der diese fertig lackiert wieder zurückliefert. Den Einbau der lackierten Teile übernehmen wieder Sie in Eigenarbeit.

Die Voraussetzung für das WERBAS-Modul Fremdauftrag und ist das WERBAS-Modul Gruppierung.

Musik: Cold Funk Funkorama von Kevin MacLeod / Bild: Karin & Uwe Annas–Fotolia, kalou1927 – Fotolia, Kzenon – Fotolia, Stefan Hasenhundl – Fotolia / Produktion und Sprecher: Klaus König / WERBAS AG / Video auf Basis der WERBAS-Version 4.181 erstellt

Hier die Textbeschreibung zum Video: Fremdauftrag

Zunächst müssen ein paar Einstellungen vorgenommen werden. Legen Sie Ihre Fremdlieferanten bzw. Dienstleister an. Hier ist wichtig, dass Sie die Option „Dienstleister“ aktivieren. Dann müssen Sie noch im Sachkontenstamm die notwendigen Sachkonten anlegen, damit Sie bei der Kontenzuordnung direkt darauf zugreifen können. Bei der Einrichtung des Moduls unterstützt Sie de WERBAS-Service gerne mit seinen Dienstleistungen.

Nun zum praktischen Ablauf:

Legen wir einen neuen Auftrag an. Bei dem Kundenfahrzeug muss die Motorhaube erneuert werden. Die Montagearbeiten machen Sie selbst, die Lackierarbeiten geben Sie an einen Lackierbetrieb  ab. Wir haben schon einmal eine Schadenskalkulation mit der DAT Calculate Pro durchgeführt. Wie das im Einzelnen funktioniert, zeigen wir ausführlich in einem eigenen Tutorial. Markieren Sie die Positionen, die Sie fremd vergeben wollen und kalkulieren den EK. Ihr Dienstleister gewährt Ihnen 20 % auf seine Arbeit. Danach gruppieren Sie die Positionen. Nun übergeben Sie diese Gruppierung an die Funktion „Fremdauftrag“. Hier können Sie noch Eingaben korrigieren und dann den Fremdleistungsauftrag ausdrucken. Nach ein paar Tagen kommen die lackierten Teile von Ihrem Partner zurück. Gehen Sie wieder in den Fremdauftrag und vervollständigen Sie die Eingaben. Jetzt können Sie den Auftrag fertigstellen und dann abschließen.

Übrigens, in unserem YouTube-Kanal finden Sie alle frei zugänglichen Videos bzw. Tutorials. Weitere Videos finden Sie in unserem WERBAS Kundencenter

Schreibe einen Kommentar