Der WERBAS OE-Teilefinder mit neuer Grafik

Was der neue WERBAS OE-Teilefinder alles kann und wie er in WERBAS integriert ist, zeigen wir in diesem Video.

WERBAS liefert in seiner aktuellen Version einen integrierten Teilefinder auf Original-Teile-Basis mit aus. Und das kostenlos! Ab der WERBAS-Version 5.03 präsentiert sich der OE-Teilefinder mit einer neuen, dynamischen Grafik.

Der neue WERBAS OE-Teilefinder im Video

Musik: morning-cafe, bereitgestellt von Camtasia SSTK Music / Bilder: Karin & Uwe Annas – Fotolia / Produktion und Sprecher: Klaus König / WERBAS AG

Mit dem OE-Teilefinder wird das Suchen und vor allem das Finden von Originalersatzteilen zum Kinderspiel. Der Teilefinder funktioniert ganz einfach: Der Anwender startet die WERBAS-Teilefinder-Funktionalität direkt aus einem geöffneten Auftrag heraus. Die entsprechenden Fahrzeugdaten werden automatisch übertragen. Über die neue Grafik wird das gewünschte Teil gesucht, ausgewählt und dann mit der Original-OE-Nummer, der Bezeichnung und dem Preis (UPE) in den WERBAS-Auftrag übernommen. Dort kann das Teil dann bei Ihrem Teilelieferanten bestellt werden.

Mit dem ersten Aufruf startet auch die dreimonatige Erweiterung um die Arbeitswerte und Lack-Kalkulation. In diesem Zeitraum können Sie die GT Motive-Ergänzung kostenlos testen. Unabhängig davon, ob Sie diese Erweiterung nach der Testphase dazu buchen oder nicht, bleibt Ihnen die OE-Teilefinder-Funktion kostenlos erhalten.

Weitere Videos und Tutorials finden Sie in unseren YouTube Kanal oder im WERBAS Kundencenter
Mehr Informationen zu GT Motive finden Sie auf der Unternehmens-Homepage.

 

Die neue Grafik im OE-Teilefinder

Schreibe einen Kommentar